Photo by Samuli Airaksinen
Photo by Samuli Airaksinen

Tribal Fusion Dance

Tribal Fusion hat sich aus dem Stil des ATS (American Tribal Style) Ende der 90er Jahre in den USA entwickelt. Dabei werden Elemente des American Tribal Style mit verschiedensten anderen Tanzstilen fusioniert. Modern Dance, Breakdance, Indischer Tanz und Flamenco Elemente finden starken Einfluss in der Gestaltung der Bewegungen und im Look der Kostüme. Ursprünglich prägten besonders Jill Parker, Heather Stands und Mardi Love den Tribal Fusion Stil durch ihr Bewegungs Repertoire, die Interpretation ungewohnter Musikrichtungen und die Gestaltung der Kostüme.

Im Tribal Fusion kann Solo - und in der Gruppe getanzt werden. Der Fokus liegt auf Choreographien, aber auch Improvisationen sind gängig.

Eine der wohl bekanntesten Tribal Fusion Tänzerinnen der Welt ist Rachel Brice, die zusammen mit Sharon Kihara und Mardi Love im Rahmen der Bellydance Superstars Tournee 2004 den Tribal Fusion Stil weltbekannt machte.

Rachel Brice

Interview mit Sharon Kihara über Tribal Fusion

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Josefine Wandel

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.